Auch 2013 wieder viel erreicht

In einem offenen Brief an die Stadtverordneten hat sich der Förderverein gegen die neue Verkehrslage in der Dammzollstraße ausgesprochen. Ein gutes halbes Jahr nachdem die Tempo-30-Verkehrsschilder im Bereich der Kita abgebaut wurden, hat die Kreisverwaltung die Verkehrszeichen "Achtung Kinder" anbringen lassen.

Am 13. April hat sich der Förderverein an der 48-Stunden-Aktion beteiligt. Mit tatkräftiger Hilfe der Kinderfeuerwehr Peitz und freundlicher Unterstützung der Peitzer Jugendkoordinatorin Frau Melcher haben wir viel erreicht. Zum einen ist ein Sinnesweg für die Kinder entstanden und zum anderen konnten wir das Trampolin für die Krippenkinder, für das wir seit Monaten fleißig Spenden gesammelt haben, in die Erde bringen. Der Kindersachen-Flohmarkt mit Kuchenbasar und anschließendem Grillen hat den Aktionstag abgerundet.

Beim 60. Peitzer Fischerfest hat es einen gemeinsamen Bastel- und Kinderschminkstand des Fördervereins und des Cottbuser WochenKurier gegeben. Das Basteln war kostenlos. Für die farbenfrohen Kunstwerke baten wir um eine Spende für den Förderverein. Dank der vielen Helfer und Unterstützer konnten wir Spenden in Höhe von 83,07 Euro einwerben.

Im November ist unsere Tanzgruppe an den Start gegangen. Unsere stellvertretende Vorsitzende Steffi Ronneberger lädt jeden Mittwoch zum spielerischen Tanzen in den Sportraum der Kita ein. Das macht den Kindern großen Spaß. Ob Fliegerlied oder Veo, veo - die Freude an der Bewegung steht bei uns im Vordergrund.

Der Sack des Weihnachtsmanns war in diesem Jahr bis oben voll gefüllt. Alle Gruppen freuten sich über ihre Geschenke. Vom Puzzel bis zur Holzeisenbahn waren einige Überraschungen dabei. Zwei Gruppen freuten sich zudem über ein Kindertheater.

Die leckeren Plätzchen unserer Kinder waren wieder sehr beliebt bei den Besuchern des Peitzer Weihnachtsmarktes. Wie auch in den Jahren zuvor konnten die fleißigen Helfer des Fördervereins alle Beutelchen verkaufen und sagen Danke für 217,87 Euro. Von dem Geld erhalten alle Kita-Gruppen ein schönes Weihnachtsgeschenk.

2012 - Ein erfolgreiches Jahr für unseren Verein

Vereinspreis des Wirtschaftsrates Peitz 2012: In der Kategorie Soziales Engagement hat unser Förderverein einen Anerkennungspreis und somit 250 Euro gewonnen. Den symbolischen Scheck nahm unser Vereinsvorsitzende Kay Ackermann im Rahmen des gemeinsamen Neujahrsempfangs von Stadt und Amt Peitz entgegen. Beworben hatten wir uns mit unserer Eisenbahn-Aktion aus dem Vorjahr. 

Der 19. Peitzer Unternehmer-Stammtisch hat am 6. März wieder einem lokalen Verein die Möglichkeit geboten, sich den Firmeninhabern, Händlern und Gewerbetreibenden des Amtes Peitz vorzustellen. Im Hotel "Zum Goldenen Löwen" nutzte diesmal der Förderverein der Kita "Sonnenschein" Peitz e. V. diese Möglichkeit. In seiner Präsentation berichtete der Vereinsvorsitzende Kay Ackermann über die vielfältigen Vereinsaktivitäten. Die Unternehmer erfuhren, dass sich rund 30 Vereinsmitglieder für eine starke Kita-Gemeinschaft in der größten Kindertageseinrichtung des Amtes Peitz engagieren. 

Bereits zum 3. Mal hat am 17. März der Kinderflohmarkt der Kita Sonnenschein in Peitz stattgefunden. Eltern fianden in der Dammzollstraße 66 wieder Kinderbekleidung, Spielzeug und vieles mehr. Im Anschluss lud der Förderverein der Kita alle Eltern, Omas und Opas, Kinder und interessierte Gäste zum gemeinsamen Grillen ein.

Der Cottbuser FDP-Landtagsabgeordnete Jens Lipsdorf hat am 23. Mai unsere Kita besucht und sich über die Arbeitsbedingungen der Erzieher vor Ort informiert. Eingeladen zu einem Aktionstag hatte der Förderverein der Kita im Rahmen der brandenburgweiten Aktionswoche „Es ist 5 vor 12“. Gute Argumente zur Unterstützung nahm Jens Lipsdorf von Kita-Leiterin Annegret Mattick in Form einer Unterschriftenliste entgegen. In den vergangenen zwei Wochen wurden in der KitaSonnenschein kapp 100 Unterschriften für einen Stufenplan zur Verbesserung des Personalschlüssels in den Kitas gesammelt. 



In den gelben T-Shirts mit Sonnenlogo, die der Förderverein der Kita gespendet hat, tanzten und sangen Kinder unserer Kita das Fliegerlied bei der Peitzer Estrade im Rahmen des 59. Fischerfestes.

Der Förderverein hat im Rahmen des Herbstfestes die neu gepflasterte Fläche im Eingangsbereich der Kita übergeben. Im Beisein von Bürgermeister Bernd Schulze (r.) und seinem Stellvertreter Heinrich Gellner (2.v.r.) haben Kinder der Einrichtung unter der Aufsicht von Kita-Leiterin Annegret Mattick (m.) das symbolische Band durchschnitten.  "Die Fläche war ein richtiger Schandfleck. Wir sind daher sehr froh, dass wir zusammen mit der Stadt Peitz unsere Kita wieder ein Stück schöner gemacht haben", freut sich der Vereinsvorstand um den Vorsitzenden Kay Ackermann (3.v.r.) und seinen Vorstandsmitgliedern Heike Jahnel (l.) und Jana Nürnberg (2.v.l.) . Die Stadt Peitz hat die alten Streifenfundamente, die ehemals für die Hortcontainer angelegt wurden, entfernt. Der Förderverein hat die Kosten der Pflasterarbeiten in Höhe von 4.000 Euro übernommen. Auch für das neue Klettergerüst vor dem neuen Hort steuert der Förderverein 1.000 Euro bei. 



Zeitgleich zum Herbstfest hatte der Förderverein zum 4. Kindersachen-Flohmarkt eingeladen. Zum Abschluss waren alle Gäste zum Grillabend in gemütlicher Runde auf der neu gepflasterten Fläche eingeladen. Die Spendenbox des Fördervereins hat sich an diesem Tag ordentlich gefüllt. Geammelt wurde für ein Trampolin für die Krippenkinder.

Unsere von den Kindern selbst gebackenen Plätzchen waren so begehrt wie nie. Insgesamt freuen wir uns über Spenden in Höhe von 242,50 Euro. Von dem Geld wird der Förderverein ein Trampolin für die Krippenkinder kaufen. Insgeamt wurden dafür, inklusive heute, 782,40 Euro gesammelt. Ein großes Dankeschön an alle Spender!!!

Unternehmerherz für Sonnenkinder

Schauen Sie sich hier die Präsentation unseres Vereins im PDF-Format an. (Stand: März 2012)
Präsentation2.pdf
PDF-Dokument [1.9 MB]
In seiner Präsentation berichtete der Vereinsvorsitzende Kay Ackermann über die vielfältigen Vereinsaktivitäten. In seiner Präsentation berichtete der Vereinsvorsitzende Kay Ackermann über die vielfältigen Vereinsaktivitäten.

Der 19. Peitzer Unternehmer-Stammtisch hat am 6. März wieder einem lokalen Verein die Möglichkeit geboten, sich den Firmeninhabern, Händlern und Gewerbetreibenden des Amtes Peitz vorzustellen. Im Hotel "Zum Goldenen Löwen" nutzte diesmal der Förderverein der Kita "Sonnenschein" Peitz e. V. diese Möglichkeit.

 

Die Unternehmer erfuhren, dass sich rund 30 Vereinsmitglieder für eine starke Kita-Gemeinschaft in der größten Kindertageseinrichtung des Amtes Peitz engagieren. So erstrahlt die große Spieleisenbahn wieder in neuem Glanz, wofür der Förderverein im Rahmen des 1. Vereinspreises des Wirtschaftsrates Peitz kürzlich augezeichnet wurde. "Wir unterstützen die Kita seit nunmehr zwölf Jahren materiell, finanziell und ideell. Wir betreiben die Internetseite der Kita als Informationsplattform für Eltern und Sponsoren, veranstalten regelmäßig Kinderflohmärkte und kaufen Spielzeug für die Kinder", so Ackermann.

 

Zusammen mit Kita-Leiterin Annegret Mattick bedankte er sich bei der ebenfalls anwesenden Amtsleiterin Elvira Hölzner für die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Peitz. So konnte die Investition von knapp 40.000 Euro für die Sanierung des Außenbereichs nur gemeinsam gestemmt werden. Bei den Unternehmer nutzten die Kita-Leiterin und der Vereinsvorsitzende dann auch die Gelegenheit, für Unterstützung bei der Neugestaltung der Fläche der alten Hortfundamente und bei der Anschaffung eines Klettergerüstes für den neuen Hort zu werben.

Wir haben 2011 viel erreicht

Seit 2011 ist die Kita Sonnenschein dank unseres Fördervereins auch im Internet präsent. Endlich können sich Eltern und werdende Eltern über unsere Einrichtung informieren. Wer uns unterstützen möchte, findet selbstverständlich auch alle wichtigen Informationen über unseren Förderverein. Bisher konnten wir über 11.000 Klicks auf unseren Seiten verbuchen. Wir freuen uns über das Interesse und sind bemüht, unseren Internetauftritt auch in Zukunft mit aktuellen Inhalten zu versehen. 

Erstmalig hat unser Verein im Frühjahr 2011 einen Kinderflohmarkt in der Kita organisiert und durchgeführt.  Als „Standgebühren“ brachten die Verkäufer je einen selbst gebackenen Kuchen mit. Der Verkauf der Kuchen und vieler Tassen Kaffee hat die Kasse des Fördervereins aufgebessert. Aufgrund des großen Zuspruches haben wir im Herbst einen weiteren Flohmarkt veranstaltet. Im Anschluss gab es auf Einladung des Fördervereins ein gemütliches Beisammensein bei Bratwurst und Getränken. Vielleicht schaffen wir es, den Kinderflohmarkt zu einer Tradition werden zu lassen...

Zum 35. Geburtstag der Kita Sonnenschein haben fleißige Papas (und eine Mama) den Kindern eine besondere Überraschung gemacht. Pünktlich zum Fest haben die freiwilligen Helfer auf Initiative und mit Unterstützung des Fördervereins (sowie mit freundlicher Unterstützung der Peitzer Unternehmer Alexander Kerk und Steffen Schomber) die Spieleisenbahn wieder auf Vordermann gebracht. Mühselig mussten zuerst die alten Farbschichten entfernt werden, bevor die neue Farbe aufgetragen werden konnte. Dafür haben die Helfer einige freie Samstagnachmittage geopfert.

Auf dem Peitzer Weihnachtsmarkt ist unser Stand fast nicht mehr wegzudenken. Hier bieten wir jedes Jahr von den Kindern selbst gebackene Plätzchen an. Auf dem Weihnachtsmarkt 2011 konnten wir so Spenden in Höhe von 220,39 Euro sammeln. Von dem Geld wollen wir dringend benötigte Bänke und Tische für den Außenbereich der Kita anschaffen.